The World-Cultural-Heritage

imperialis.eu

imperialis.eu

Multimillionär und mehr

Ursula Sabisch, Meesenring 4, 23566 Lübeck

https://publicare.one/

An den WDR

50600 Köln

CO/ An Herrn M. Otto

Inhaber und Geschäftsführer Otto-Versand

Verteiler an alle TV und Rundfunkanstalten Weltweit


Lübeck, 4. August 2011

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7836004**alt


Das Hermes-Prinzip oder besser das Hamster-Prinzip

-Ein Milliardär und seine Götterboten-

 

Sehr geehrte Herrschaften,

wie in Ihrem Dokumentarfilm umfangreich und lückenlos durch Ihre Reporter recherchiert, ist das Hermes Prinzip für diejenigen von Nutzen, die zur Zeit am Drücker sind, wie der Herr M. Otto, derzeitiger Inhaber des Otto-Versandhauses; ein Milliardär, der auch noch für sein soziales Engagement das Bundesverdienstkreuz abgeräumt hat und sich selbst für einen würdigen Träger solch einer Auszeichnung hält!

So läuft das nicht mehr weiter!

Wer hat diesem Millionär das Bundesverdienstkreuz verliehen und aus welchem Grunde bitteschön?

Wie kommt ein Einzelner zu solch einem Vermögen; durch welche Möglichkeiten und durch welche Personen und Gesetzgebungen ist das möglich gewesen?

Wer hat das Prinzip für solch ein Ungleichgewicht geschaffen und wer trägt dafür die Verantwortung?

Wer für das Prinzip bezahlen muss, haben Sie ja bereits in Ihrem Film beantwortet, indem es die Sozialkassen sein werden und es die zunehmende Spaltung der Bevölkerung sein wird!

Und nun ist Schluss in diesem Schummel-Verein!

Sie als engagierte Reporter haben sich mit dieser Materie beschäftigt und haben Ihre Zeit und Kraft für diese Reportage eingesetzt. Nun werden Sie bitte den Herrn Otto unverzüglich auffordern, sich richtig in die reale Situation einzuordnen, indem er das private, angehäufte Kapital umverteilen wird, solange er selbst noch die Möglichkeit dazu hat!

Angefangen wird bei den Fahrern, die indirekt für die Tochtergesellschaft Hermes Logistik-Unternehmen arbeiten und aufgehört wird beispielsweise in Somalia, dort wo das Geld für eine Umstrukturierung unbedingt hingehört und mehreren Millionen Menschen helfen wird eine Lebensgrundlage zu finden!

Das Prinzip gilt nicht nur für Herrn M. Otto sondern für jeden, der sich auf Kosten anderer beziehungsweise durch den Missbrauch eines Weltwirtschaftssystems, welches einem Spekulationssystem gleich kommt, in diesen Dimensionen bereichern konnte und nun immer reicher werden könnte, jedoch gleichzeitig die Kosten der Sozialkassen, wie in Ihrem Film deutlich gezeigt, immer höher und höher steigen würden!

Herr Otto und ‚Konsorten' als auch die verantworten Sachkundigen Ihrer Branche sind hiermit dringend aufgerufen, aus diesem Ungleichgewicht ‚Kapital’ zu schlagen, indem der Verstand eines Jeden gebraucht wird, der ihn noch besitzt!

Dazu sind Sie und alle anderen Sachkundigen umgehend aufgerufen, indem Sie die Homepages meiner Person ansehen und ‚studieren’, welche zu einem Teil laufend verändert werden.

Sollten sich die Milliardäre und Millionäre dieser Zeit weigern, das angehäufte Kapital gut durchdacht anzulegen, wie in meinen Homepages aufgefordert, indem unter anderem eine Umverteilung der Nahrungsmittel und der Güter reibungslos vonstatten zu gehen hat, werden diese in eine Mietwohnung ziehen und wieder arbeiten lernen, was mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 50 % zutreffen wird!

Mitnehmen kann niemand etwas, wenn man eines Tages ‚gehen’ muss; erinnern Sie bitte diesbezüglich auch ganz besonders diese Bundesverdienstkreuz-Träger daran!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch
www.ursula-sabisch-weltkulturerbe.com

Gegebenenfalls werde ich das Schreiben in meine Homepages aufnehmen, obwohl mindestens ein Schreiben in der Sache diesbezüglich vorliegt und an Sie als Journalisten und Reporter ergangen ist.

28.1.2011/ 15. Juni 2016

© 2017 Information - Matter - Website erstellt mit Zeta Producer CMS